Hunderolli

Dog.Human.Walk
Rolligeschirre für Handicap Hunde

Das erste Rolligeschirr bekam Braken, genannt Broken der Sizilianer

Das erste Rolligeschirr wurde für Braken (aus Sizilien), genannt Broken, entwickelt. Er war zu diesem Zeitpunkt gerade mal 5 Monate jung.
Er hatte als 2 Monate alter Welpe ein schweres Wirbelsäulen-Trauma erlitten und wurde zu einem Handicap Hund. Die Wirbelsäule war gebrochen und das letzte Drittel verschoben. Sein Rücken hatte regelrecht einen Knick. Das Geschirr für Broken durfte weder auf dem Schulterbereich wie auch auf dem Rücken keine Last tragen. Die Kräfteverteilung beim Ziehen des Rollis, wenn er rennt und springt, musste gleichmäßig sein.


Wichtig war auch, dass die seitlichen Stangen, mit den Adaptern für das Geschirr, am Schulterbereich korrekt positioniert werden, damit Broken den Rolli ohne Probleme und ganz leicht ziehen konnte. Wenn er auf unebenen Boden, wie z.B. im Gelände, läuft, sollte das Geschirr ohne zu verrutschen, immer noch gut am Körper anliegen. Ein Gurtgeschirr wäre für ihn als Handicap Hund mit einer solchen argen Verletzung unglücklich gewesen, da Druckpunkte auf seiner Wirbelsäule entstanden wären. Zug und Last wie auch die Kräfteeinwirkung beim Zug des Rollis wären über die schmale Gurtbreite punktuell übertragen worden. Es galt also ein Geschirr zu kreieren, das dies vermeidet. Das Tragen sollte angenehm sein und nicht stören, wie auch das Material hautfreundlich. Und es sollte leicht dem Hund anzuziehen sein.
So ist dieses Rolli-Geschirr entstanden, dass viele Funktionen und Vorteile gegenüber anderen Geschirren vereint. Zusätzliche Griffe, um den Hund festhalten oder anheben zu können, die Anbringung einer Leine und auch die Kombinationsmöglichkeit mit einer Schutzhose.


Eine optimale Polsterung und seitliche Stabilisierung macht es möglich, dass die Adapter perfekt am Geschirr sitzen. Durch die große Auflagefläche des Geschirrs ist die Krafteinwirkung optimal verteilt. Die breite Auflagefläche von der Schulter über den Rücken verhindert übermäßigen Druck. Die Zuglast findet hauptsächlich über den Brustbereich statt.
Da das Geschirr oben und vorne an der Brust geschlossen wird, kann es dem Hund ganz leicht angezogen werden.


Kurze Zeit später, nachdem das erste Rolligeschirr fertiggestellt war, musste Broken leider sein Zuhause verlassen und zog zu einer neuen Familie. Der Ausschnitt im Video, in dem Broken über die Wiese rennt, entstand an dem Tag, als ich ihn das letzte Mal sah. Natürlich war er inzwischen schon aus dem Modell herausgewachsen und etwas angekaut war es.

Es ist der einzige Moment, in dem ich ihn mit dem Geschirr so rennen sehen durfte. Ein letztes Mal - ein Augenblick des gemeinsamen Glücks und Traurigkeit des Abschieds. Broken schlief nach nur drei Monaten für immer ein. Er durfte nur 9 Monate alt werden.


Links zu seiner Geschichte:
zum Video

oder auf Dog.Human.Walk unter Tierschutz:
zum Video

(Video by Dog.Human.Walk)



Rolligeschirr Handicap dog Hunde online fashion Design Dog Human Walk
Rolligeschirr Handicap dog Hunde online fashion Design Dog Human Walk


Persönlicher Termin

Vereinbare einen unverbindlichen Termin bei Dog.Human.Walk

email: kontakt@dog-human-walk.com
telefon: 06565.95 66 98 3


Rolligeschirr Handicap dog Hunde online fashion Design Dog Human Walk

Ein Rolligeschirr auf Maß für Handicap Hunde

Vorteile:

  • Das Geschirr wird passgenau auf Deinen Hund zugeschneidert
  • Zuglast vorne im Brustbereich.
  • Kräfte- und Lastverteilung sind optimiert und liegen nicht auf der Wirbelsäule oder auf den Schultern des Hundes.
  • Entlastung der Wirbelsäule, keine punktuellen Druckpunkte.
  • Kein Verrutschen.
  • Leicht anzuziehen, da das Geschirr oberhalb des Hundes und im Brustbereich geschlossen wird. Kein Einsteigen und keine unnötigen Gurte oder Clips.
  • Abpolsterung und Stabilisierung am Schulterbereich. Dadurch bleiben die Adapter an ihrem Platz, und der Hund spürt die Verbindung nicht. Das Geschirr bleibt in Form.
  • Auf Wunsch kann durch die Ergänzung eines Spezial-Foaming die Wirbelsäule abgepolstert werden. Für Hunde mit einer Wirbelsäulen-Traumatisierung optimal, da das Foaming die Traglast vermindert und das Geschirr sich der Rückenform anpasst.
  • Zusätzliche Ringe, um die Hundeleine anzubringen.
  • Die Griffe ermöglichen eine zusätzliche Absicherung. Der Hund kann gehalten oder auch angehoben werden.
  • Das Geschirr passt sich den Laufbewegungen des Hundes an. Mittels dehnbarer Abnähte im Schulterbereich bleibt der Hund in seinen Bewegungen völlig frei.
  • Die individuelle Anfertigung bietet eine Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten. Farben und Materialien können Ihren Wünschen angepasst werden.
  • Ein Rolligeschirr für die kalten und nassen Jahreszeiten? Kein Problem.
  • Die Materialien sind grundsätzlich hautfreundlich und atmungsaktiv; wasserdicht und windabweisend. Auf Wunsch gibt es das Rolligeschirr auch in wärmender Version. Leicht zu pflegen sind die Materialien auch und für die Maschienwäsche geeignet.
  • Auf den Hund und den Hunderolli abgestimmt.
  • Keine Massenware! Die Rolligeschirre werden individuell in eigener Manufaktur handgefertigt.


Hast Du Fragen zu den Rolligeschirren?



Dann kontaktiere mich gerne. per E-Mail